Integrationsausbildung für Aufzugsmonteure*innen

20.06.2020

Diversity wird bei Schindler Schweiz und der Schindler Berufsbildung grossgeschrieben. Dabei spielt auch die Integration von Flüchtlingen eine wichtige Rolle. Damit sie sich erfolgreich in die Gesellschaft integrieren können, brauchen sie Zugang zur Arbeitswelt.


In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen wurde deshalb ein eigener Lehrgang kreiert, um Flüchtlinge mit technischem Vorwissen in einem technischen Beruf als «Quereinsteiger» auf die Aufgabe des/der Aufzugsmonteurs*in vorzubereiten.

Das Programm dauert total 18 Monate und sieht 3 Phasen vor: Selektionsverfahren (3.5 Tage), der Branchenvorkurs (6 Monate) und die Ausbildung als Monteur*in draussen in der Praxis (12 Monate).

Ein wesentlicher Teil sind zudem die, parallel zur Ausbildung stattfindenden, Sprachcoachings. Die Teilnehmer erhalten wöchentlich 2 bis 4 Lektionen Deutschunterricht in Kleingruppen, welche sich ausschliesslich an Alltagssituationen der Flüchtlinge orientiert. Das heisst, es werden aktuelle Themen, Fachbegriffe, erlebte Situationen reflektiert und in sprachlicher Hinsicht aufgearbeitet und zusammen geübt. Schwerpunkte liegen beim Sprechen und Schreiben.

Die Ausbildung ist derzeit ein Pilotprojekt («Beta Version»), zeichnet sich jedoch bereits heute als voller Erfolg aus. Der Lernwille der Teilnehmer und der Einsatz der verschiedenen Abteilungen ist enorm.

Und es geht noch weiter. Dieses grossartige Engagement wurde ausgezeichnet. Das Projektteam wurde für den Mitarbeiter-Award 2019 nominiert und hat gewonnen. Wir sind unglaublich stolz auf euch.

Wir sind gerne für dich da.