Unser Engagement
We Elevate… People

Wir setzen uns ein für bessere Lebensqualität. Innerhalb und ausserhalb des Unternehmens. Hier stellen wir Ihnen ausgewählte Projekte aus verschiedenen Bereichen vor:

Sie suchen einen Ansprechpartner?

Hier finden Sie ihn!


Barrierefreiheit


Sozialhelden e.V. – Unterstützung des Projekts „Elevate“

Schindler unterstützt seit einigen Jahren das Projekt „Elevate“ der Organisation Sozialhelden e.V., welches Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ein barrierefreies Vorankommen im öffentlichen Raum sicherstellen soll. Ziel des Projektes ist ein bundesweiter, flächendeckender Informationsservice, der die aktuelle Verfügbarkeit von Aufzügen im Personennah- und -fernverkehr darstellt. Verkehrsbetriebe und weitere Akteure sollen damit in die Lage versetzt werden, diese Daten im Sinne der mobilitätsein geschränkten Reisenden und ihrer verbesserten Planungsmöglichkeiten zu verwerten. Schindler stellt für das Projekt nicht nur vorhandene Daten zur Verfügung, sondern engagiert sich auch durch die Beteiligung an „Hackathons“, indem wir hierfür sowohl Räumlichkeiten, als auch unser Expertenwissen zum Thema Aufzüge, Aufzugsteuerung und digitale Entwicklungen zur Verfügung stellen.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier.


Bildung & Soziales


Türöffnertag der Sendung mit der Maus

„Türen auf für die Maus!“ – hieß es am 3. Oktober 2018 in ganz Deutschland. Schindler beteiligte sich an diesem Aktionstag des WDR und öffnete am Feiertag mehr als 100 Kindern seine Türen und Tore auf dem Campus Gelände Berlin für einen Aufzug-Erlebnistag mit Blick hinter die Kulissen. Die kleinen Besucher lernten beim Durchlaufen von vier Stationen viel Interessantes und Wissenswertes rund um den Aufzug und konnten am Ende ihren persönlichen Aufzugführerschein mit nach Hause nehmen.

Zum Gelingen des informativen Tages trugen viele freiwillige Helfer aus der Schindler Zentrale, der Region Berlin, der Polaris GmbH, dem Vertragsmanagement und des Technischen Trainings Centers bei. 

Mehr Informationen zum Event finden Sie hier.

Lette Design Award by Schindler

Bereits seit 2013 unterstützt Schindler Deutschland die renommierte Design-Schule Lette Verein Berlin. Einmal im Jahr heißt es daher: Vorhang auf für den Lette Design Award by Schindler. Im Rahmen der Ausstellung und Preisverleihung, die traditionell auf dem Schindler Campus stattfindet, stellen jeweils 15 Absolventinnen und Absolventen vom Lette Verein ihre Abschlussarbeiten der Kategorien Grafik, Mode und Fotografie aus und lassen diese durch eine Fachjury bewerten. Die besten Arbeiten werden live auf der Bühne prämiert. Zusätzlich wird ein Publikumspreis verliehen, den Schindler mit einem Preisgeld von 1.000€ und einem Auftrag durch Schindler für den Gewinner prämiert.

Mehr Informationen zum Event finden Sie hier.

Aktion „Schichtwechsel“

Inklusion – das bedeutet vor allem: Berührungsängste und Vorurteile abzubauen. Aktionen wie der „Schichtwechsel“ sind dafür eine gute Gelegenheit, denn dann tauschen Mitarbeitende aus Berliner Unternehmen ihren Arbeitsplatz mit Beschäftigten aus Behindertenwerkstätten und erhalten so einen Blick hinter die Kulissen der jeweils anderen Arbeitswelt. Schindler Kolleginnen und Kollegen, die an der Aktion bereits teilgenommen haben sind sich einig: „Der Schichtwechsel ist genau richtig, um Berührungsängste-abzulegen und sich für Neues und Anderes zu öffnen.“

Zusätzlich zu diesem jährlichen Aktionstag unterstützt Schindler die Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderungen GmbH (BWB) durch eine Büchersammelaktion, welche zur Finanzierung der BWB beiträgt.

Mehr Informationen zum Thema Buchspende an die BWB finden Sie hier.


Kultur & Architektur


Bauweltkongress

Seit einigen Jahren ist Schindler als Premiumpartner des Bauweltkongresses aktiv und stellt seine neuesten Entwicklungen im Rahmen des jährlich in Berlin stattfindenden Architektentreffs vor. Kongressteilnehmer können sich dabei nicht nur über die neuesten Produkte informieren, sondern im Rahmen spannender Podiumsdiskussionen die Zukunft der Städte und ihrer Aufzüge diskutieren.

Mehr Informationen zum Event finden Sie hier.

Lange Nacht der Industrie

Bereits seit vielen Jahren beteiligt sich Schindler an der deutschlandweiten Veranstaltungsreihe „Lange Nacht der Industrie“. Im Rahmen des Abendevents öffnet die Schindler Zentrale am Standort Berlin ihre Tore für rund 100 Besucherinnen und Besucher und bietet ihnen einen exklusiven Blick hinter die sonst verschlossenen Türen. An verschiedenen Stationen lernen sie auf unterhaltsame Art den Aufzug als das sicherste Verkehrsmittel der Welt näher kennen.

Mehr Informationen zum Event finden Sie hier.

Tanztheaterprojekt BeVoice

Auch im Bereich Kultur und Nachwuchsförderung ist Schindler Deutschland aktiv und engagiert sich für verschiedene Projekte im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Im Jahr 2018 stellte Schindler seine Räumlichkeiten auf dem Campus in Alt-Mariendorf beispielsweise dem deutsch-niederländischen Erfolgsprojekt BeVoice zur Verfügung und sponserte die gesamte Veranstaltung.

Die deutsch-niederländische Erfolgsgeschichte BeVoice, ein Projekt voller Musik, Tanz und begeisterter junger Leute feierte am Freitag, den 9. November mit dem Stück "Chaos" auf dem Berliner Schindler Campus Premiere und wurde am 10. November ein zweites Mal aufgeführt. 

Die Idee dabei: 100 Schülerinnen und Schüler aus dem Süden Berlins treffen auf 30 Gleichaltrige aus den Niederlanden.In nur einer Woche lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur neue Freunde kennen, sondern auch alles, was zu einer professionellen Bühnenperformance gehört. Das Besondere: Die jungen niederländischen Gäste kommen von speziellen Tanz- und Musikschulen, an denen sie zu internationalen Profis ausgebildet werden. 

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter bevoice.eu.


Nachhaltigkeit


Future Living® Berlin

Wie werden wir in der Zukunft wohnen? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf diesen Bereich? Antworten und erste Ansätze finden sich im „Future Living® Berlin“, einem europäischen Leuchtturmprojekt für ein Stadtquartier mit smarter Technologie, das aktuell am Technologiestandort Berlin-Adlershof entsteht. Schindler liefert dafür nicht nur acht Schindler 3300, sondern sorgt mit myPORT, dem Schindler Transit Management, für die digitale Mobilität auf dem gesamten Campus. 

Auf etwa 9.000 qm Nutzfläche entstehen 69 Wohneinheiten, 20 Boarding House Studios, 12 Gewerbeeinheiten sowie ein Ausstellungs- und Konferenzzentrum mit mehr als 600 qm. 

Übergeordnetes Ziel des Projektes ist, mit Hilfe moderner Technologien eine Antwort auf gesellschaftliche Herausforderungen zu geben: den demographischen Wandel, die Energiewende sowie ein verändertes Mobilitätsverhalten. Schindler begleitet den gesamten Prozess als Kooperationspartner und bringt dabei seine innovativen Ansätze und Ideen in dieses nachhaltige Projekt ein.

Mehr Informationen finden Sie hier.


Sport


Tour de Schindler

Seit inzwischen fünf Jahren radelt eine Gruppe von rund 30 Schindler Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einmal jährlich für den guten Zweck. Das Ziel: Teamwork, Solidarität und Verbundenheit demonstrieren – über Grenzen hinweg! Im Rahmen der Tour, die jedes Jahr einen anderen Start- und Zielpunkt hat, werden zwischen 800 und 1.000 Kilometer zurückgelegt. Schindler unterstützt die Aktion mit einer Spende an soziale Projekte.

Im Jahr 2018 führte die Tour über vier Tage und 830 Kilometer von Den Haag nach Berlin. Während der Fahrt legte das Team zwischen 125 und 336km pro Tag zurück. Die Spende in Höhe von insgesamt 40.000€ ging an drei soziale Organisationen. Die Hälfte des Betrags erhielt das Krankenhaus ‚Den Haag’. 15.000 € spendete Schindler an die Rexrodt von Fircks Stiftung, die familienorientierte Programme für krebskranke Frauen und ihre Kinder anbietet und 5.000 € erhielt der Verein Rückenwind, der sich dafür einsetzt, Geflüchtete mit Fahrrädern mobil zu machen und in die Berliner Gesellschaft zu integrieren. Erstmals konnten 2018 auch die an der Tour beteiligten Mitarbeiter unmittelbar aktiv werden und pro zurückgelegten Kilometer einen individuellen Betrag an die Stiftung Greenhope spenden. Diese organisiert Events für krebskranke Kinder und deren Familie, um ihnen Ablenkung und unbeschwerte Momente zu verschaffen.

Zusätzlich zur Tour de Schindler, die gemeinnützigen Zwecken dient, bietet Schindler seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche Sportevents an, um den Teamgeist zu stärken und gemeinsam aktiv zu sein. U.a. beteiligen wir uns regelmäßig am B2Run Berlin sowie dem Staffellauf der Berliner Wasserbetriebe.


Verbände