V Glossar

Vereinfachter Güteraufzug

Ein vereinfachter Güteraufzug ist ein hydraulischer Aufzug, der zum Lastentransport – beispielsweise in Industriebetrieben – eingesetzt wird. Der bauliche Aufwand ist geringer als bei einem Güteraufzug, da eine geringere Schachtgrubentiefe erforderlich ist.  

Verkehrsberechnung

Eine Verkehrsberechnung ist ein computerunterstütztes Analyseverfahren, welches Ihnen bei der Planung von Bau- und Umbauprojekten hilft. So kann das Verkehrsaufkommen von Passagieren innerhalb Ihres Objektes zu den Stoßzeiten (z.B. Bürogebäuden zur Mittagszeit) vorhergesagt werden. Demgegenüber stellt der Techniker den Planungsstand Ihrer Aufzugsanlagen und kann so Rückschlüsse ziehen, ob die auftretenden Verkehrsströme in angemessener Zeit bewältigt werden.

Eine wesentliche Einflussgröße spielt dabei die Nutzung der jeweiligen Etagen. So kann eine spätere Umnutzung von einer Büro- in eine Gastronomieetage schwerwiegende Folgen für die Verkehrsströme innerhalb des Gebäudes haben. Somit gibt Ihnen eine Verkehrsberechnung Planungssicherheit und Flexibilität für Ihr Objekt
 

Verteilung der freien Kabinen

Verteilt zu Zeiträumen mit wenig Verkehr freie Kabinen in einer Gruppe auf strategische Punkte. Diese Merkmale sind Bestandteil des Standard-Steuerungsalgorithmus für Steuerungen im hohen Einsatzbereich (größere Anlagen, z.B. Bürogebäude oder Hotels).

Videoüberwachung

Um den Missbrauch des Notrufschalters zu verhindern und Vandalismus vorzubeugen, ist es möglich, eine Videoüberwachung in der Aufzugskabine zu installieren. Diese sorgt u.a. auch dafür, dass versehentlich oder missbräuchlich getätigte Notrufe direkt erkannt werden. Potenzielle Vandalen werden durch die erhöhte Entdeckungsgefahr möglicherweise von ihrer Tat abgehalten.  

Vollaststeuerung

Eine Vollaststeuerung verhindert, dass eine volle Kabine anhält, um auf Stockwerke weiter Fahrgäste aufzunehmen. Dies ist Standard für kollektive Steuerungstypen KA und KS (nicht verfügbar für Nicht-Kollektivsteuerungen).

Volllast

Volllast bezeichnet die Situation, wenn die Kabine keine weiteren Personen und/oder Lasten aufnehmen kann.  

Vorzeitige Türöffnung

Um Zeit zu sparen, wird die Türe unmittelbar vor dem Halten der Kabine auf einem Stockwerk geöffnet, sodass Fahrgäste die Aufzugskabine schnelle verlassen bzw. betreten können.

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt!