B Glossar

Bankensteuerungen BS1/BS2

Bankensteuerungen BS1/BS2 erlauben dem Kunden Zugang zu beschränkten Stockwerken, die durch Sicherheitspersonal über ein Tableau beim Sicherheitspult überwacht werden. Dies kann in Banken oder anderen Gebäuden sinnvoll sein, wo der Zugang zu beschränkten Stockwerken nur nach Bestätigung beim Sicherheitspult erlaubt ist.

Batterie

Eine Batterie ist ein Speicherelement für elektrischen Strom. Umgangssprachlich werden damit auch wieder aufladbare Akkumulatoren bezeichnet.

Bauseitige Leistungen

Bauseitige Leistungen sind Leistungen, die durch den Architekten bzw. Eigentümer auszuführen bzw. zu bereinigen sind. Dazu zählen u.a. das Schützen von Böden oder Wänden gegen Schmutz und das Wiederherrichten von Wand-und Bodenbelägen.  

Beauftragte Person

Vom Betreiber zu bestimmende Person die die Aufzugsanlage regelmäßig kontrolliert (Inaugenscheinnahme) und weitere Kontrollen im Sinne der TRBS 3121 durchführt. Falls kein Notrufvertrag mit einem qualifizierten Unternehmen besteht, ist die beauftragte Person (ehemals Aufzugswärter) auch für die Personenbefreiung verantwortlich. Um eine Person als beauftragte Person einzusetzen ist eine spezielle Ausbildung und Einweisung durch ein Fachunternehmen notwendig.

Behindertengerechter Aufzug / Barrierefreiheit

Personen mit einer Gehbehinderung muss ein barrierefreier Zugang zu öffentlichen Gebäuden gewährleistet werden. In diesem Sinne müssen die Aufzugskabinen sowie die Türgrößen für Rollstuhlfahrer angepasst werden (z.B. durch Anbringung eines Handlaufes an mindestens einer Seitenwand, Spiegel an der Rückwand).

Wenn Personen mit anderen Behinderungen, wie z.B. Sehbehinderung, das Gebäude nutzen, sind ebenfalls akustische und optische Signale sowie mechanische Tasten mit Braille-Beschriftung obligatorisch. Die entsprechend notwendigen Maßnahmen sind ausführlicher in der Norm DIN EN 81-70 definiert.

Betriebsstundenzähler

Als Betriebsstundenzähler bezeichnet man ein elektrisches Messgerät zur Messung der Aufzugsbetriebsdauer.

Bettenaufzug

Bettenaufzüge sind Personenaufzüge, die in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern für den Betten- und Personentransport eingesetzt werden. Mithilfe von Steuerungsdetails wird z.B. der Betrieb bei Stromausfall möglich gemacht.
Siehe: Schindler Edition 5000 CARE

Bremse

Eine Bremse ist ein technisches System, das die Bewegung des Fahrkorbs unterbindet, wenn der Fahrkorb die Zieletage erreicht bzw. der Fahrkorb nicht in Bewegung ist. Bei vielen Aufzügen sorgt der Antrieb für die Beschleunigung und das Abbremsen des Fahrkorbs. Die mechanische Bremse dient nur zum sicheren Halten des Fahrkorbs.

In der Europäischen Union sind in einem Aufzugsantrieb zwei voneinander unabhängig arbeitende Bremsen oder Bremskreise vorgeschrieben.  

Bremsmagnet

Der Bremsmagnet ist eine Magnetspule, die dafür verantwortlich ist, dass sich die Bremse öffnet.  

Bremstrommel

Als Bremstrommel bezeichnet man die zylindrische Außenseite auf der Antriebswelle der Hebemaschine, auf die die Bremse eingreift, um die Bewegungsenergie zu absorbieren.  

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt!