20.03.2015

Geschäftsleitung neu aufgestellt

Meinolf Pohle ist neuer CEO von Schindler Deutschland / Neue Organisationsstruktur für bessere Wettbewerbschancen 

Berlin – Dr. Meinolf Pohle ist neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Schindler Deutschland AG & Co. KG. Anfang des Jahres löste er damit Paolo Compagna ab, der als Mitglied der Konzernleitung jetzt für den Bereich Europa-Nord zuständig ist. Ende Februar übergab Paolo Compagna symbolisch einen Staffelstab an seinen Nachfolger. Dr. Meinolf Pohle, der bisher den Bereich Field Operations verantwortete und zuvor CFO bei Schindler war, will den Wachstumskurs seines Vorgängers fortsetzen und die Marktführerschaft der deutschen Schindler Gruppe festigen. Schindler Deutschland erwirtschaftete im vergangenen Jahr 650 Millionen Euro Betriebsleistung und hat mehr als 3100 Mitarbeiter.

Foto von Dr. Meinolf Pohle
Dr. Meinolf Pohle, Vorsitzender der Geschäftsführung der Schindler Deutschland AG

Neuanlagen und Service als zentrale Bereiche
Der Führungswechsel in der deutschen Schindler Gruppe ist Teil einer umfassenden Umstrukturierung innerhalb des Schindler Konzerns. Um das globale Wachstum auszubauen und um schneller und besser aus Marktveränderungen zu profitieren, wurden zum 1. Januar die globalen Bereiche „New Installations and Supply Chain“ und „Service Business“ geschaffen.

Damit bilden sich die beiden Kerngeschäftsbereiche der Schindler Gruppe – der Verkauf und die Modernisierung von Aufzügen, Fahrsteigen und Fahrtreppen sowie die damit verbundenen Dienstleitungen wie Wartung und Reparaturen – auch in der Organisation des Unternehmens ab.

Als Marktführer bestens auf Herausforderungen vorbereitet
Paolo Compagna übernimmt in der Konzernleitung die Verantwortung für Europa-Nord von Oswald Schmid, der den neuen Bereich „New Installations and Supply Chain“ leitet. Den Geschäftsbereich „Service Business“ im Schindler Konzern verantwortet Dr. Christian Schulz, der zuvor Geschäftsführer der deutschen Haushahn Gruppe war. Analog dazu sind in der deutschen Konzerngesellschaft Martijn Oechies und Sönke Mestemacher für die Fokussierung auf die Bereiche Neuanlagen und Servicegeschäft zuständig. Ebenfalls neu in der deutschen Geschäftsleitung wird Frank Böhnert die Field Operations steuern und Jörg Naescher den Geschäftsbereich Dual Brand verantworten.

Der Staffelstab wird weitergereicht von Paolo Campagna an Dr. Meinolf Pohle
Der Staffelstab wird weitergereicht von Paolo Campagna an Dr. Meinolf Pohle.

„Mit dieser Neuaufstellung sind wir als deutscher Marktführer bestens auf die anstehenden Herausforderungen vorbereitet“, sagt Dr. Meinolf Pohle. „Mit innovativen Produkten wie dem neuen Solaraufzug und flexiblen Modernisierungslösungen auf der einen Seite und individuellen Serviceangeboten, die Betreibern und Nutzern Sicherheit und Verfügbarkeit gewährleisten, auf der anderen, können wir selbstbewusst nach vorn blicken.“

 

Über Schindler
Der 1874 gegründete Schindler Konzern ist einer der weltweit führenden Anbieter von Aufzügen und Fahrtreppen und damit einhergehenden Dienstleistungen. Seine innovativen und umweltfreundlichen Zutritts- und Beförderungssysteme prägen maßgeblich die Mobilität einer urbanen Gesellschaft.

Als Pionier für nachhaltige Mobilität engagiert sich Schindler zudem als einer der Hauptpartner für das zukunftsweisende Projekt Solar Impulse und positioniert sich einmal mehr an vorderster Technologiefront. Solar Impulse ist das erste Flugzeug, das ohne Treibstoff und nur von Solarenergie angetrieben die Welt umrunden soll.

2014 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 9,2 Milliarden Schweizer Franken. Täglich bewegt Schindler mit seinen Mobilitätslösungen 1 Milliarde Menschen auf der ganzen Welt. Hinter diesem Erfolg stehen mehr als 54 000 Mitarbeitende in über 100 Ländern.

Weitere Informationen:

Birgit Dirks, Leitung Brand & Communication
Telefon +49 30 7029 2777, Fax +49 30 7029 2406, birgit.dirks@de.schindler.com

Jan Steeger, Media Manager
Telefon +49 30 7029 2560, Fax +49 30 7029 2406, jan.steeger@de.schindler.com