Urbane Mobilität

HVS EVO – Schachtentlüftung hilft sparen

Heizen bei dauerhaft geöffnetem Fenster? Bisher die Realität für viele Aufzugsbetreiber, denn eine offene Schachtentlüftung sorgt dafür, dass konstant teure Wärme aus dem Gebäude entweicht. HVS EVO – unser intelligentes Schachtentlüftungssystem – macht Schluss mit der Verschwendung. Ein Bauantrag ist nicht notwendig!

Auf Dauer kostengünstig

HVS EVO stellt die vorschriftsmäßige kontinuierliche Belüftung und Entrauchung im Brandfall sicher und hält gleichzeitig die Wärme im Schacht. Ein Plus für die Umwelt, ein Minus bei den Gebäudeheizkosten: Sie werden dauerhaft verringert. Da die verarbeiteten Hochleistungskomponenten für eine lange Lebensdauer sorgen, ist HVS eine Investition, die sich sehr bald auszahlt und gleichzeitig lange währt – für alle Aufzüge.

Gegenüberstellung: Schacht mit und ohne Entlüftung

Immer auf der sicheren Seite

Zum temporären Verschließen der Schachtöffnung werden vollständig abdichtende Lüftungsklappen oder Lamellenfenster eingesetzt. Spezielle Rauchmeldesysteme analysieren bei HVS EVO permanent die Luft im Aufzugsschacht und sorgen dafür, dass die Lüftungsklappen sensibel und flexibel auf die Situation reagieren. Schließlich wollen die Fahrgäste jederzeit tief durchatmen. Belüftung und Entrauchung funktionieren selbstverständlich auch bei Stromausfall.

Beispiel einer Schachtentlüftungsinstallation

Besonders leicht installiert

Unsere Schachtentlüftung ist geprüft nach den VdS Richtlinien 2594/2895, entspricht der DIN EN 81-1/2 und ist CE-zertifiziert, ebenso sind die Vorgaben aus allen Landesbauordnungen automatisch erfüllt.

Ein Bauantrag ist daher für HVS EVO nicht erforderlich – Wartezeit und Kosten entfallen. Auch sind bauseitig keine Änderungen mehr erforderlich. Eine schnelle und effiziente Lösung.