Schindler liefert Aufzüge für Grand Paris Express

11.08.2020

Schindler wird 134 Aufzüge für 16 neue Metrostationen und 21 Nebenanlagen des Grand Paris Express Projekts liefern. Das grösste Verkehrs-Infrastrukturprojekt Europas wird das Pariser U-Bahn-Netz grössenmässig verdoppeln. Nach Fertigstellung werden Schindler Aufzüge dazu beitragen, bis zu zwei Millionen Fahrgäste täglich zu transportieren.  


Schindler ist weiterhin federführend bei Grossprojekten des öffentlichen Verkehrs und liefert nun auch Aufzüge für den Grand Paris Express (GPE) in der französischen Region Île-de-France. Das GPE-Projekt umfasst vier zusätzliche Schnellbahnlinien und die Erweiterung der bestehenden Linie 14. Dadurch entstehen 200 Kilometer neue Gleise sowie 68 zusätzliche Bahnhöfe, die voraussichtlich von 2 Millionen Fahrgästen pro Tag genutzt werden.

Schindler Aufzüge werden Fahrgäste von und zu den Bahnsteigen transportieren und somit ein integraler Bestandteil von insgesamt 16 neuen Metrostationen und 21 Nebenanlagen sein. Schindler wird für die Linie 16 und den Südabschnitt der Linie 15 insgesamt 134 Aufzüge des Typs Schindler 5500 liefern, die mit kundenspezifischen Komponenten ausgestattet sind. Dazu gehören robuste Kabinen, die auch starker Beanspruchung und Vandalismus standhalten.

Schindler ist dank seiner innovativen Produkte und seines exzellenten Services einer der führenden Anbieter von Aufzügen, Rolltreppen und Fahrsteigen in Frankreich. Neben dem Grand Paris Express Projekt hat Schindler schon an vielen anderen französischen Verkehrs-Infrastrukturprojekten mitgewirkt. Dazu gehören unter anderem die Installation von über 300 Aufzügen für die Nationale Gesellschaft der französischen Eisenbahnen (SNCF) sowie langfristige Wartungsverträge mit der SNCF und dem staatlichen Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs in Paris (RATP).

«Wir wollen Städte lebenswerter und nachhaltiger machen,» sagt Thomas Oetterli, CEO von Schindler. «Wir sind sehr stolz darauf, dass Schindler bei einem solch gross angelegten Projekt von strategischer Bedeutung mitwirken kann, das den öffentlichen Nahverkehr in und um Paris nicht nur verbessern, sondern neu gestalten wird.»

Contact us

For media:
Carolyn Pike
Head Media Relations & Content Generation
Tel. +41 41 445 32 98
corporate.communications@schindler.com

For investors & analysts:

Marco Knuchel
Head Investor Relations
Tel. +41 41 445 30 61
investor.relations@schindler.com