Behördliche Untersuchung in Israel

19.12.2019

Der Schindler Konzern wurde am Abend des 18. Dezembers 2019 darüber informiert, dass ein ehemaliger Mitarbeiter möglicherweise von der israelischen Wettbewerbsbehörde angeklagt wird. Es wurde keine formelle Untersuchung gegen Schindler Nechushtan, unsere lokale Tochtergesellschaft, eingeleitet.

Der Konzern kooperiert vollumfänglich mit der untersuchenden Behörde.

Gestützt auf die vorliegenden Verdachtsmomente und entsprechendes israelisches Recht, würde das maximale finanzielle Risiko des Konzerns bei 4,5 Millionen israelische Schekel (CHF 1,3 Millionen) liegen und hätte somit keinen wesentlichen Einfluss auf den Jahresabschluss 2019.

Der Schindler Konzern hat einen umfangreichen Code of Conduct, der weltweit kompromisslos umgesetzt wird. Sicherheit und Code of Conduct repräsentieren den Kern der Schindler Unternehmenswerte.

Contact us

For media:
Carolyn Pike
Head Media Relations & Content Generation
Tel. +41 41 445 32 98
corporate.communications@schindler.com

For investors & analysts:

Marco Knuchel
Head Investor Relations
Tel. +41 41 445 30 61
investor.relations@schindler.com