Ausgewählte Kennzahlen Q3/2014: Wachstumschancen genutzt

21.10.2014

Contacts

For media:
Press Office
Tel. +41 41 445 30 60
corporate.communications@schindler.com

For investors & analysts:

Marco Knuchel
Head Investor Relations
Tel. +41 41 445 30 61
investor.relations@schindler.com

In den ersten neun Monaten hat Schindler den Auftragseingang um 6,7% sowie den Umsatz um 7,1% in Lokalwährungen gesteigert. Aufgrund negativer Währungseinflüsse resultierte in Schweizer Franken ein Wachstum von 2,9% im Auftragseingang und 3,2% im Umsatz.

Das Betriebsergebnis (EBIT) konnte gegenüber der Vorjahresperiode um CHF 218 Mio. auf CHF 900 Mio. gesteigert werden, was einer EBIT-Marge von 13,5% entspricht. Bereinigt um Sondereffekte beträgt das Betriebsergebnis CHF 673 Mio. und die EBIT-Marge 10,1% (Vorjahresperiode: 10,6%).

Der Konzerngewinn beläuft sich auf CHF 703 Mio. und hat das Ergebnis der Vorjahresperiode deutlich übertroffen. Vor Sondereffekten beträgt der Konzerngewinn CHF 523 Mio. und liegt auf dem Niveau der Vorjahresperiode.

«Mit dem Kauf der Mehrheit an XJ-Schindler (Xuchang) Elevator Co. Ltd., dem Verkaufserfolg der Aufzugslinien Schindler 3600 und Schindler 5500 sowie dem Aufbau neuer Produktionsstätten in China und Indien setzen wir unsere Wachstumsstrategie konsequent um», unterstreicht CEO Silvio Napoli. XJ-Schindler wird seit 18. August 2014 konsolidiert.

2014/10 Vollständige Medienmitteilung
mit ausgewählten Kennzahlen per 30. September 2014
PDF,