Positiver Leistungsausweis - schmerzhafter Währungseinfluss

16.08.2011

Contacts

For media:
Press Office
Tel. +41 41 445 30 60
corporate.communications@schindler.com

For investors & analysts:

Marco Knuchel
Head Investor Relations
Tel. +41 41 445 30 61
investor.relations@schindler.com

Die starke Aufwertung des Schweizer Frankens hat den Leistungsausweis des ersten Semesters 2011 erheblich beeinträchtigt.

In Lokalwährungen konnte der Auftragseingang um 4,8% und die Betriebsleistung um 5,7% gesteigert werden. In Schweizer Franken jedoch ging der Auftragseingang um 6,5% zurück, und die Betriebsleistung reduzierte sich um 5,7%.

Der Konzerngewinn stieg um 4,1% auf CHF 353 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 339 Mio.). Vor Berücksichtigung des Buchgewinns aus der Neubewertung der ALSO-Actebis betrug der Konzerngewinn aus weitergeführten Geschäftsaktivitäten CHF 318 Mio. (Vorjahresperiode: CHF 327 Mio.).

Das Aufzugs- und Fahrtreppengeschäft erzielte eine EBIT-Marge von 12,0% und konnte damit die Profitabilität auf dem Niveau der Vorjahresperiode (12,1%) halten.

2012/07 Vollständiger Zwischenbericht
per 30. Juni 2011
PDF,