Schindler beteiligt sich am Wettlauf zur Bekämpfung von Covid-19

05.03.2021

Das Team von Schindler Wallis hat am Standort Visp des Biotech-Unternehmens Lonza zwei Personenaufzüge 3300 und sieben Warenaufzüge 2600 installiert.


Standort Visp des Biotech-Unternehmens Lonza

Eine halbe Etage des siebenstöckigen Gebäudes dient als Produktionsstandort für eine Komponente des Impfstoffs gegen Covid-19, der Anfang 2021 auf den Markt gekommen ist. Innert kürzester Zeit wurden im «Manufacturing Complex 1» zwei 2600er-Lifte als Bauaufzüge eingebaut, während die Warenaufzüge seit Ende November für die Schaffung einer kontrollierten Atmosphäre in der variabel nutzbaren Zone von 2000 m2 im Einsatz sind, die für die Produktion der Impfstoffkomponenten vorgesehen ist.

Alle Einrichtungen erfüllen zudem die Anforderungen an die Erdbebensicherheit der Kategorie 2, wie die für das neue Quartier «Ibex» von Lonza erstellten Gebäude. Drei Gebäude wurden bereits fertig erstellt (davon zwei für die Produktion und eines für die Qualitätskontrolle). Sie sind mit 19 Schindler Aufzügen (6x 3300, 12x 2600 und 1x CUST) ausgestattet, die bereits installiert sind oder sich derzeit in Montage befinden. Im Projekt «Ibex» werden nach Fertigstellung ca. 60 Schindler Produkte zum Einsatz kommen.

Kontakt

Schindler Aufzüge AG
Zugerstrasse 13
6030 Ebikon
Schweiz

Telefon: +41 41 445 31 31
info_sch.ch@schindler.com