Schindler mit 100 Prozent grünem Strom

29.06.2021

Schindler mit 100 Prozent grünem Strom Die Schindler Aufzüge AG Schweiz hat sich strenge Umweltziele auf die Fahne geschrieben. Deshalb bezieht das Unternehmen seit dem 1. Januar 2021 ausschliesslich Strom aus erneuerbaren Quellen. So kann der CO2-Ausstoss weiter gesenkt und die Umstellung der Fahrzeugflotte vorangetrieben werden. 


Frankie Schmid, Mitglied der Geschäftsleitung vor Trafostation
Nur noch Strom aus erneuerbaren Quellen: Frankie Schmid, Mitglied der Geschäftsleitung der Schindler Aufzüge Schweiz AG, vor einer der modernen Trafostationen auf dem Campus Ebikon.

Bereits seit 2017 nutzt Schindler Aufzüge AG Schweiz auf dem Campus Ebikon ausschliesslich Strom mit zertifiziertem Herkunftsnachweis «Schweizer Wasserkraft». Ebenso wurden zahlreiche energetische Verbesserungen umgesetzt. Dazu gehören etwa die Nutzung von Abwärme und Fernwärme für die Heizung der Räumlichkeiten, die Stromproduktion mittels eigener Photovoltaik-Anlagen oder die konsequente Umsetzung von Effizienzmassnahmen im Gebäudemanagement.  

Seit 2020 hat die Schindler Aufzüge AG Schweiz ihre langjährigen Anstrengungen im Umweltmanagement nach ISO 14'001 zertifizieren lassen. «Ressourcen zu schonen, ständig nach Verbesserungen zu suchen und die Umwelt möglichst wenig zu belasten, gehört seit Jahr und Tag zu unserer Firmenkultur. Diesen Einsatz haben wir mit dem ISO-Zertifikat gewissermassen offiziell gemacht», sagt Frankie Schmid, Leiter Field Quality & Excellence und Mitglied der Geschäftsleitung von Schindler Schweiz.   

Im Zug der intensiven Auseinandersetzung mit den Umweltzielen rückte auch der Strombezug in den Fokus. Deshalb beziehen seit Jahresbeginn auch sämtliche Geschäftsstellen von Schindler Schweiz ausschliesslich Strom aus erneuerbaren Quellen wie Wasserkraft, Windenergie, Sonnenergie oder Biomasse.  

Dies ist ein wichtiger Baustein, um ein weiteres Umweltziel zu erreichen. «Bis 2022 werden wir den den CO2-Ausstoss unserer Fahrzeugflotte um 25 Prozent reduzieren. Deshalb forcieren wir den Wechsel auf Elektrofahrzeuge und wollen diese selbstverständlich nicht mit schmutzigem Strom laden», erläutert Schmid. Die Elektrifizierung der Flotte geschieht also nicht auf dem Buckel der Umwelt (siehe auch «Nachgefragt»). 

Mitglied der Geschäftsleitung vor Trafostation
Frankie Schmid, Mitglied der Geschäftsleitung der Schindler Aufzüge Schweiz AG

Nachgefragt bei Frankie Schmid, Mitglied der Geschäftsleitung, Schindler Aufzüge Schweiz AG  

Weshalb beschäftigt sich ein Industriekonzern wie Schindler mit Strom? 

Das liegt in unseren Genen. Unsere Produkte, also Aufzüge und Fahrtreppen, verbrauchen Strom und müssen deshalb ständig effizienter werden. Wir beschäftigen uns jeden Tag mit Energieeffizienz und sind daneben seit Jahren für die Umwelt engagiert. Die Wiederverwendung und das Recycling von Produkten, der Schutz der Ressourcen und das umweltverträgliche Arbeiten geniessen bei uns einen sehr hohen Stellenwert.  

Und welche Rolle spielen die CO2-Emissionen? 

Die schweizweiten CO2-Emissionen sollen nach dem Willen des Bundesrates bis 2030 gegenüber 1990 halbiert werden. 2050 muss das ganze Land CO2-neutral sein. Auch wir als Unternehmen wollen und müssen unseren Beitrag dazu leisten. Deshalb stellen wir derzeit einen Teil unserer Flotte auf Elektrofahrzeuge um. Das vermindert den CO2-Ausstoss, geht in der Summe aber nur auf, wenn der zusätzliche Stromverbrauch aus erneuerbaren Quellen stammt. Sonst wäre die Flottenumstellung weder ehrlich noch sinnvoll.  

Mehr Elektrofahrzeuge und grüner Strom - ist für Schindler Schweiz die Arbeit damit gemacht? 

Nein, das sind nur zwei Schritte von ganz vielen. Wir suchen weiterhin nach Optimierungsmöglichkeiten, versuchen den Strom- und Ressourcenverbrauch zu senken und immer effizienter zu werden. Man kann und darf nie aufhören, besser zu werden, es gibt immer noch Potential. Deshalb rüsten wir derzeit unser Parkhaus in Ebikon zum Solarkraftwerk um. Wir müssen alle Chancen nutzen, um die Energiewende voranzutreiben und den CO2-Ausstoss weiter zu drücken.   

Kontakt

Schindler Aufzüge AG
Zugerstrasse 13
6030 Ebikon
Schweiz

Telefon: +41 41 445 31 31
info_sch.ch@schindler.com