Schindler Global Award – die Gewinner

16.05.2019

Zwei Studierende der École Nationale Supérieure d’Architecture in Grenoble, Frankreich, haben mit ihrem Projekt «Flood Me if You Can» den mit USD 25 000 dotierten ersten Preis des Schindler Global Award gewonnen.

Kontakt

Schindler Aufzüge AG
Zugerstrasse 13
6030 Ebikon
Schweiz

Telefon: +41 41 445 31 31
info_sch.ch@schindler.com

Schindler Global Award Mumbai
Die Gewinner aus Frankreich: Fred Guillaud (wissenschaftliche Begleitung), Lucie Perrier und Soufiane Chibani von der École Nationale Supérieure d’Architecture de Grenoble (ENSAG).

Austragungsort des Wettbewerbs war 2019 Mumbai, mit Fokus auf die städtebauliche Umgestaltung eines grossen Hafengebiets und insbesondere entsprechende Mobilitätslösungen. Das Siegerprojekt stuft Wassermassen nicht als unmittelbare Bedrohung ein, die mittels grosser Investitionen in Hochwasserschutzanlagen eingedämmt werden müssen, sondern geht von einer systematischen Transformation aus, bei der die Topografie durchlässig angelegt ist, sodass das Wasser in kontrolliert flutbaren Bereichen zu- und abfliesst. Das Projekt bringt Stadt und Hafen im Rahmen einer Bottom-up-Strategie in Einklang und definiert eine neue städtebauliche Vision für das Gebiet zwischen den Stadtteilen Colaba und Wadala in Mumbai.

Unter den diversen Wettbewerbsbeiträgen mit vergleichbaren Strategien auf Basis von Wasser stach dieses Projekt klar hervor. Es bietet Lösungen für den Mangel an öffentlichem Raum in Mumbai. Positiv hob die Jury auch hervor, dass das Projekt sich fundiert mit Verkehrs- und Mobilitätsfragen befasst und Ansätze vorschlägt, die zwar Entwicklungsstufen überspringen, aber dennoch glaubwürdig sind.

Der zum dritten Mal verliehene Schindler Global Award ist der international führende Urban-Design-Wettbewerb für Studierende. Studentinnen und Studenten in den Bereichen Architektur, Landschaftsarchitektur, Städtebau und Stadtplanung sind aufgerufen, eigene Ideen für eine bessere Zukunft zu entwickeln. Die Wettbewerbsergebnisse wurden am 10. Mai 2019 anlässlich der offiziellen Preisverleihung in Mumbai vorgestellt.