Jahresabschluss 2017: Anhaltendes Wachstum und höhere Profitabilität

20.02.2018

Das Jahr 2017 war durch ungleiche Entwicklungen in der globalen Bauindustrie geprägt. Dank der geografisch ausgewogenen und über die Jahre gestärkten Präsenz konnte Schindler die Herausforderungen erfolgreich meistern. Das Neuanlagen- wie auch das Unterhaltsgeschäft sind profitabel gewachsen. Der Auftragseingang stieg um 5,9% auf CHF 10 989 Mio. Der Umsatz erhöhte sich um 5,1% auf CHF 10 179 Mio. Das Betriebsergebnis (EBIT) nahm um 4,8% auf CHF 1 187 Mio. zu und die EBIT-Marge erreichte 11,7% (Vorjahr: 11,7%). Der Konzerngewinn stieg um 7,4% auf CHF 884 Mio.

Kontakt

Schindler Aufzüge AG
Zugerstrasse 13
6030 Ebikon
Schweiz

Telefon: +41 41 445 31 31
info_sch.ch@schindler.com

Auf vergleichbarer Basis nahm das Betriebsergebnis um 10,1% zu, die EBIT-Marge erhöhte sich um 0,5 Prozentpunkte auf 12,0% und der Konzerngewinn verzeichnete einen Anstieg von 15,4%.

Das Unternehmen konnte seine Marktposition dank wettbewerbsfähiger Produkte und kundennaher Dienstleistungen ausbauen. Neben dem organischen Wachstum trugen lokale Akquisitionen in etablierten Märkten zum Gesamtwachstum bei. Die Implementierung der laufenden strategischen Initiativen verläuft planmässig.

Mit der Einführung der cloudgestützten «Schindler Ahead»-Plattform, der Grundlage des «Internet of Elevators and Escalators», wurde ein wichtiger Meilenstein in der digitalen Transformation des Unternehmens erreicht.

Gleichzeitig ist ein neues, modulares und flexibles Produktportfolio ein Schlüsselelement für den zukünftigen Erfolg im Neuanlagengeschäft. Beachtliche Fortschritte wurden diesbezüglich in China erzielt, wo in Vorbereitung auf den weltweiten Rollout im Verlauf der nächsten 24 Monate bereits erste modulare Aufzugssysteme eingeführt wurden.

> Jahresbericht