Schindler Hauptsponsor Architekturtage

01.06.2016

Von 3. bis 4. Juni finden in allen österreichischen Bundeshauptstädten die Architekturtage 2016 statt. Unter dem Leitthema „wert/haltung“ rückt die gesellschaftliche Bedeutung der Architektur in den Mittelpunkt. Schindler ist in diesem Jahr als Partner beteiligt und bekräftigt damit seinen Architekturschwerpunkt für 2016.

Kontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Mag. Michael Uher
Marketing & PR Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH

michael.uher@schindler.com

pressestelle.at@schindler.com 

www.schindler.at


Als Marktführer am heimischen Aufzugsmarkt tritt die Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH von 3. bis 4. Juni als Hauptsponsor der Architekturtage auf. Die Verbindung ist naheliegend: „Der Aufzug ist das verbindende Element eines Gebäudes“, erklärt DI (FH) Peter Schnieper, Vorsitzender der Geschäftsführung der Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH.

„Architekten haben traditionell nicht nur hohe Ansprüche an das Produkt und das Design, sondern erwarten bereits in der Planungsphase persönliche und kompetente Beratung. Das Stichwort Planungssicherheit spielt für Planer und Architekten eine bedeutende Rolle. Mit den Produkten und Serviceleistungen von Schindler unterstützen wir sie von der Planung der ersten Skizzen über den Betrieb der Anlagen bis hin zu deren Modernisierung.“

Schindler untermauert seine Kompetenz im Architektursektor durch regelmäßige Innovationen in diesem Bereich: „Wir werden im Zuge der Architekturtage einen ersten Einblick in unser neues Online Planungstool ‚Schindler Digital – Plan & Design‘ geben“, erläutert Peter Schnieper. Dieser internetbasierte Planungsnavigator erlaubt Architekten, sämtliche Gebäudetypen von Büro- über Wohnhäuser bis zu Hotels oder Einkaufszentren zu planen sowie Verkehrsanalysen durchzuführen. „Egal ob Architekturtage, neue E-Tools, hochkarätige Beratung oder eine weltweiter Architekturpreis – bei Schindler steht der Architekt im absoluten Fokus“, bestätigt Peter Schnieper.

 

Zu Gast bei Hotel Grand Ferdinand
Im Rahmen der Architekturtage und unter dem Titel „Zu Gast bei…“ führt DI (FH) Oliver Hilpert – bei Schindler für den Bereich Neuanlagen verantwortlich – gemeinsam mit dem Architekten Christian Heiss am 3. Juni ab 14:30 Uhr Architekten, Planer und interessierte Besucher durch das erst kürzlich eröffnete Hotel Grand Ferdinand. Die Teilnehmer erhalten während der exklusiven Führung nicht nur Einblicke in die Liftanlagen von Schindler sondern auch Zugang zur imposanten Dachterrasse, die an anderen Tagen ausschließlich Hotelgästen vorbehalten bleibt. Beide Experten stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Plattform für Österreichische Architektur
Seit Kurzem ist Schindler auch auf der Plattform www.nextroom.at sowie der daran gekoppelten Seite www.nextproducts.at vertreten. Das Portal bietet die Möglichkeit, sämtliche Bauwerke mit einer detaillierten Beschreibung zu hinterlegen und direkt mit den eingesetzten Produkten zu verlinken. Architekten, Planer und Bauträger erhalten so sämtliche Informationen über Schindler und die Produkte. Darüber hinaus stehen Broschüren, Planungsleitfäden und eine Übersicht aller Referenzprojekte als Download zur Verfügung. Nextroom besteht bereits seit 1996, hat sich – mit Fokus auf Österreich – zu einem umfangreichen Archiv zeitgenössischen Bauens entwickelt und bietet umfangreichen Zugang zu Profilen von Architekten sowie Gebäuden.

Schindler Global Award
Einen weiteren Architekturschwerpunkt der Schindler Gruppe stellt der Schindler Global Award (SGA) dar. Der Architekturpreis legt seinen Fokus auf Mobilität und richtet sich an junge Architekten sowie Studenten. Er wird in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich ausgeschrieben und ist mit 100.000 Euro dotiert. Die Verleihung des nächsten Schindler Awards findet 2017 in Sao Paolo statt.