15.03.2012

Melden Sie sich jetzt zum Schindler Award 2012 an

In sechs Wochen endet die Anmeldefrist zum Schindler Award 2012, einem der führenden europäischen Architektenwettbewerbe für barrierefreie Mobilität.

Luftaufnahme des Wettbewebsareals des Schindler Award 2012
Luftaufnahme des Wettbewebsareals Schützenmatt in Bern

Studierende und Architekturschulen, die teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 30. April anmelden. Unter dem Motto „Zugänglichkeit für alle“ lädt der Wettbewerb alle zwei Jahre Architekturstudenten und -hochschulen dazu ein, barrierefreie Umgebungen zu planen, die für alle Menschen – unabhängig von Alter, sozialem Stand oder körperlicher Gesundheit – zugänglich sind.

In diesem Jahr geht es um die Umgestaltung des vernachlässigten Bezirks „Schützenmatt“ in der Altstadt von Bern, der Hauptstadt der Schweiz. Hier sind Vorschläge gefragt, um die Defizite des Wettbewerbsgeländes im Bereich der Barrierefreiheit zu beheben. Eine besondere Herausforderung sind dabei der Zugang zum nahe gelegenen Flusstal sowie die Integration von sozialen Einrichtungen. Die Projektvorschläge müssen bis zum 30. Juli 2012 eingereicht werden. Eine Jury aus international renommierten Experten unter dem Vorsitz von Prof. Kees Christiaanse von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) in Zürich bewertet die Einreichungen.

Über den Wettbewerb
Der Schindler Award wird bereits zum fünften Mal vom Schindler Konzern veranstaltet, der damit das Bewusstsein für barrierefreie Mobilität bei jungen Architekten schärfen möchte. Bei der letzten Runde des Wettbewerbs, der 2010 in Berlin stattfand, wurden insgesamt 174 Beiträge aus 34 Ländern eingereicht. Studierende, die beim Schindler Award 2012 teilnehmen möchten, melden sich online unter www.schindleraward.com an. Auch Hochschulen, die das Thema Hochschulen, die den Schindler Award unterstützen und das Thema Barrierefreiheit in den Lehrplan aufnehmen, sind preiswürdig.

Über Schindler
Der Schindler Konzern, gegründet 1874 in der Schweiz, ist einer der weltweit führenden Anbieter von Aufzügen, Fahrtreppen und entsprechenden Serviceleistungen. Die Mobilitätslösungen von Schindler bewegen täglich eine Milliarde Menschen auf der Welt. Schindler trägt mit sicheren, zuverlässigen und umweltfreundlichen Aufzügen und Fahrtreppen zu einer nachhaltigen städtebaulichen Entwicklung bei.

Weitere Informationen:

Angelika Albiro, Referentin Kommunikation
Telefon +49 30 7029 2277, Fax +49 30 7029 2406,
angelika.albiro@de.schindler.com