Planungsrelevante Normen und Vorschriften

Bei der Projektierung von Gebäuden, in denen Personen, Rollstuhlbenutzer, Krankentragen oder Krankenbetten befördert werden müssen, ist die richtige Auswahl und Dimensionierung von Aufzugsanlagen von großer Wichtigkeit. Hierbei müssen eine Reihe von Kriterien, Vorschriften und Normen beachtet werden. Die wichtigsten finden Sie hier.

Vorschriften, Normen und Richtlinien für die Planung von Aufzügen

QuelleInhalt
Richtlinie 2014/33/EU
Europäische Aufzugsrichtlinie (früher: 95/16/EG), Regelungen zum Herstellen und Inverkehrbringen von Personen- und Lastenaufzügen einschließlich deren Sicherheitsbauteilen. Mehr Informationen zur Aufzugsrichtlinie
Richtlinie 2006/42/EGEuropäische Maschinenrichtlinie, Regelungen zum Herstellen und Inverkehrbringen von Güter-, Behinderten-, Fassadenaufzügen, Fahrsteigen und -treppen
DIN EN 81-1Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen. Teil 1: Elektr. betriebene Personen- und Lastenaufzüge
DIN EN 81-2Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen. Teil 2: Hydraulisch betriebene Personen- und Lastenaufzüge
DIN EN 81-3Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen. Teil 3: Elektrisch und hydraulisch betriebene Kleingüteraufzüge
DIN EN 81-20Vorgaben für die Konstruktion von Personen und Güteraufzügen und die technischen Eigenschaften von Aufzügen. Mehr Informationen zur EN 81-20
DIN EN 81-28Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen. Aufzüge für den Personen- und Gütertransport, Teil 28: Fern-Notruf für Personen- und Lastenaufzüge
DIN EN 81-31Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen-
Aufzüge für den Gütertransport. Teil 31: Betretbare Güteraufzüge
DIN EN 81-50Vorgaben wie der Test von Komponenten und die Prüfung von Aufzügen zu erfolgen hat. Mehr Informationen zur EN 81-50
DIN EN 81-58Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen - Überprüfung und Prüfverfahren – Teil 58: Prüfung der Feuerwiderstandsfähigkeit von Fahrschachttüren
DIN EN 81-70Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen. Besondere Anwendungen für Personen- und Lastenaufzüge, Teil 70: Zugänglichkeit von Aufzügen für Personen einschließlich Personen mit Behinderungen
DIN EN 81-71Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen - Besondere Anwendungen für Personen- und Lastenaufzüge – Teil 71: Schutzmaßnahmen gegen mutwillige Zerstörung
DIN EN 81-72Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen. Besondere Anwendungen für Personen- und Lastenaufzüge, Teil 72: Feuerwehraufzüge
DIN EN 81-73Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen – Besondere Anwendungen für Personen- und Lastenaufzüge -Teil 73: Verhalten von Aufzügen im Brandfall
DIN CEN/TS 81-76 (DIN SPEC 69281-76)Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen – Besondere Anwendungen für Personen- und Lastenaufzüge – Teil 76: Personenaufzüge für die Evakuierung von Personen mit Behinderungen
DIN EN 81-80Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen. Bestehende Aufzüge, Teil 80: Regeln für die Erhöhung der Sicherheit bestehender Personen- und Lastenaufzüge
DIN 18040-1Barrierefreies Bauen – Teil 1 – Öffentlich zugängliche Gebäude
DIN 18040 -2Barrierefreies Bauen -Teil 2 – Wohnungen
DIN 4102Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen
DIN 4109Schallschutz im Hochbau: Anforderungen und Nachweise
VDI 2566 -1 Blatt 1Schallschutz bei Aufzuganlagen mit Triebwerksraum
VDI 2566 -2 Blatt 2Schallschutz bei Aufzuganlagen ohne Triebwerksraum
VDI 4707Aufzüge/Energieeffizienz
9. ProdSVNeunte Verordnung zum Produktsicherheitsgestz (Maschinenverordnung)
12. ProdSVZwölfte Verordnung zum Produktsicherheitsgestz (Aufzugsverordnung)
LBOLandesbauordnung der Bundesländer: Da das Bauaufsichtsrecht Länderrecht ist, bestehen Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern. Die LBO bestimmt in erster Linie, ob ein Aufzug in einem Gebäude erforderlich ist und wie er unter Berücksichtigung des Transportaufkommens und eventueller Nottransporte dimensioniert sein muss. Die LBO bestimmt ferner die Vorsorgemaßnahmen für den Brandschutz und für die Brandbekämpfung durch die Feuerwehr.
WHGWasserhaushaltsgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Vorschriften, Normen und Richtlinien für die Planung von Fahrtreppen, Fahrsteigen

QuelleInhalt
DIN EN 115-1Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Fahrtreppen und Fahrsteigen
DIN EN 115-2Erhöhung der Sicherheit bestehender Fahrtreppen und Fahrsteige

Normen und Vorschriften für den Betrieb von Aufzügen

QuelleInhalt
BetrSichVBetriebssicherheitsverordnung, Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Bereitstellung von Arbeitsmitteln und deren Benutzung bei der Arbeit, über Sicherheit beim Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen und über die Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes.
TRBSTechnische Regeln für Betriebssicherheit: Die Technischen Regeln konkretisieren die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) hinsichtlich der Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen sowie der Ableitung von geeigneten Maßnahmen.
TRBS 3121Betrieb von Aufzugsanlagen
TRBS 2181Schutz vor Gefährdung beim Eingeschlossensein in Personenaufnahmemitteln
TRBS 1121Änderungen und wesentliche Veränderungen von Aufzugsanlagen
TRBS 1112Instandhaltung
TRBS 1111Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung
TRBS 1201 Teil 4Prüfung von überwachungsbedürftigen Anlagen – Prüfung von Aufzugsanlagen
DIN EN 13015Instandhaltung von Aufzügen und Fahrtreppen, Regeln für Instandhaltungsanweisungen