Urbane Mobilität

SGB 142 – Flexibilität ist Trumpf

Ältere Antriebe können teuer werden – Reparatur- und Wartungsaufwand nehmen nach 20 Jahren Betriebsdauer deutlich zu und Sicherheitsmängel werden wahrscheinlicher. Der getriebelose Antrieb SGB 142 ist der Richtige für die Modernisierung Ihres Aufzugs und überzeugt durch seine Flexibilität: in Wohngebäuden ebenso wie in Geschäftshäusern.

Einfach montiert

Durch den flexibel ausziehbaren Antrieb lassen sich bestehende Seildurchbrüche und Befestigungspunkte nutzen. So gelingt eine günstige Montage, denn es entstehen keine zusätzlichen Baukosten. Dank seiner universellen Schnittstellen kann er ebenso mit der neuesten Schindler Steuerungstechnik wie mit älteren elektronischen Steuerungen betrieben werden.

Einfach günstig

Der SGB 142 arbeitet mit getriebeloser Technologie und läuft dadurch besonders energieeffizient. Der hohe Wirkungsgrad und die Frequenzregelung senken zusätzlich die Betriebsausgaben. Kosten für den Einbau einer zusätzlichen Seilbremse oder einer zusätzlichen Fangvorrichtung entfallen – denn dieser Antrieb erfüllt bereits alle EU-Sicherheitsvorgaben.

Einfach komfortabel

Die innovative Regelungstechnologie des SGB 142 sorgt für eine hohe Anhaltegenauigkeit: Kabinen- und Stockwerkboden stimmen exakt überein. So ist ein sicheres Ein- und Aussteigen für alle gewährleistet. Die ruhige Fahrweise sorgt für zusätzlichen Komfort während der Nutzung.