06.02.2017

Erfolgreiche Integration in den Arbeitsprozess

Das Integrationsprojekt «Brändi Integra», von der Luzerner Stiftung Brändi zusammen mit Schindler Aufzüge AG entwickelt, ist ein voller Erfolg. Das zeigt ein aktuelles Video.

Die Stiftung Brändi und Schindler arbeiten bereits seit 1969 zusammen. Das vor fünf Jahren lancierte Projekt «Brändi Integra» ermöglich es einem Arbeitsteam der Stiftung, die seit 2008 übernommenen Detailmontage-Arbeiten direkt in den Schindler-Werkhallen in Ebikon vorzunehmen.

Im vierminütigen Video kommen die Integra-Verantwortlichen auf Seiten Brändi und Schindler, aber auch Mitarbeitende zu Wort. «Man fühlt sich viel mehr in den ersten Arbeitsmarkt integriert, für mich ist es, als wäre ich ein normaler Büezer», sagt etwa Thierry Mellier: «Es ist nicht selbstverständlich, dass man uns das Vertrauen gibt, ich habe einen Super-Job hier.»

Das «Unternehmen im Unternehmen»-Konzept der Stiftung Brändi funktioniert nach innen und nach aussen und beweist, dass die Integration von Menschen mit Behinderung in den Arbeitsprozess gelingen kann.