23.04.2015

Weiterflug nach Besuch der Schindler Fabrik in Chongqing

Nach einem längeren Aufenthalt hat vorgestern 21. April Solarimpulse seinen innerchinesischen Flug von Chongqing nach Nanjing erfolgreich durchgeführt. Bertrand Piccard erreichte Nanjing nach 14 Stunden, abends um 20.00 Uhr.

Solar Impulse - Besuch der Schindler Fabrik in Chongqing

Während ihres Zwischenhaltes in Chongqing besuchten die Mitglieder des Solarimpulse-Teams die Schindler Fabrik im Jiading-Distrikt bei Shanghai. Bertrand Piccard erklärte aus diesem Anlass den begeisterten Mitarbeitenden der Schindler Fabrik das Solar Impulse-Projekt. Anschliessend tauschten sich die Schindler Leute mit dem Solarimpulse-Pionier über die gemeinsamen Ziele und Werte des Vorhabens aus.

Vor 35 Jahren ist Schindler als eine der ersten westlichen Firmen in China ein Joint Venture eingegangen, der Solar-Impulse-Flug war für Schindler China Anlass, dieses Jubiläum würdig zu feiern.

Die nächste Etappe von Solarimpulse gilt als eigentlicher Höhepunkt der ganzen Weltumrundung. Solarimpulse wird versuchen, in geschätzten 120 Stunden die Insel Hawai zu erreichen und dabei eine Distanz von 8172 km zu überwinden, und dies alleine mit der Kraft der Sonnenenergie. Wann der Solarflieger abhebt, ist noch nicht bestimmt.

Solar Impulse - Besuch der Schindler Fabrik in Chongqing