14.11.2013

Zukunftstag bei Schindler: Kleine Liftbauer am Werk

Kindersitze in den Geschäftsautos, fröhliches Getuschel auf den Gängen, jugendliche Besucher in farbigen Leuchtwesten: Auch Schindler Schweiz beteiligte sich am 14. November am Nationalen Zukunftstag und durfte im Werk Ebikon 90 Kinder willkommen heissen.

Am diesjährigen Zukunftstag waren bei Schindler die «Minis» die Stars. 90 junge Besucher im Alter von 10 bis 13 Jahren sowie die Miniaufzüge der Schindler Berufsbildung prägten das Bild. An diesen Modellen kann das
Prinzip der horizontalen Beförderung praktisch erlebt und ein Aufzug von A bis Z selber montiert werden. Sie waren auch am Zukunftstag heiss gefragt.

Schindler beteiligte sich zum neunten Mal am Nationalen Zukunftstag, der auf eine Kampagne der Schweizerischen Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten zurückgeht. Neben rund 75 Mitarbeiterkindern nahmen auch 15 Schülerinnen aus Luzern und Umgebung teil, die Schindler im Rahmen des Projekts «Mädchen-Technik-los» kennenlernen wollten.

Unsere Berufsbildung bietet in der Schweiz 300 Lehrstellen in 13 verschiedenen Lehrberufen an. Während der gesamten Ausbildung steht den Jugendlichen ein eingespieltes und engagiertes Team zur Seite, das sie individuell fördert und begleitet. Weitere Informationen sind unter www.schindler-berufsbildung.ch zu finden.

» Bildstrecke Zukunftstag

Bild Kleine Liftbauer am Werk